Anmeldung für ein Bachelorstudium

Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden:

  • Kopie Reisepass, oder Geburtsurkunde/Staatsbürgerschaftsnachweis in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis
  • Lebenslauf(mit Foto)
  • Originales Reifeprüfungszeugnis einschließlich der gewählten Fächer und erhaltenen Noten
  • Bei nicht gleichwertigem Reifeprüfungszeugnis zusätzlich:
    Originale Zulassungsbestätigung von einer anerkannten technischen Universität im Ausstellungsland des Reifeprüfungszeugnisses oder den bisherigen Studienerfolg von einer anerkannten technischen Universität
  • Bei Übertritt von einer anderen österreichischen Universität zusätzlich: Abgangsbescheinigung, Studienblatt
  • Nachweis Deutschkenntnisse (nicht älter als 2 Jahre):
    • Österreichisches Sprachdiplom Deutsch – ÖSD Zertifikat A2
    • Goethe-Institut e. V. – Goethe-Zertifikat A2
    • Deutsche Sprachprüfung der Kultusministerkonferenz, Erste Stufe – DSD I
    • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang – DSH A2
  • Ansuchen um Zulassung (Unterschrift)
    Es wird empfohlen, den Antrag elektronisch auszufüllen.

1.) Um die Anmeldung zu vereinfachen, ist es notwendig, sich vorab online anzumelden:
Bewerbung zum Studium

2.) Nach Vorlage der oben angeführten Dokumente und dem Zulassungsbescheid in der Abteilung Studien und Lehrgänge, Hauptgebäude 1. OG, erhalten Sie einen Evidenzbogen (grüne Mappe) und ein Stammdatenblatt, welche ordnungsgemäß ausgefüllt werden müssen.

3.) Um die Anmeldung erfolgreich abzuschließen, ist der ÖH-Beitrag bzw. die Studiengebühren sofort einzubezahlen. Die Kontodaten entnehmen Sie der Zahlungsanweisung, welche Sie bei der Anmeldung erhalten.
Die Angabe der richtigen Referenznummer ist dringend erforderlich!

E-Zulassung und B-Zulassung:
Um die Anmeldung erfolgreich abzuschließen, ist der ÖH-Beitrag und die Lehrgangsgebühr sofort einzubezahlen. Die Kontodaten entnehmen Sie der Zahlungsanweisung, welche Sie bei der Anmeldung erhalten.
Die Angabe der richtigen Referenznummer ist für die Einzahlung des ÖH-Beitrages dringend erforderlich!

Nach der Anmeldung in der Abteilung Studien und Lehrgänge ist die Anmeldung für den Vorstudienlehrgang im Regionalbüro, Hauptgebäude 1. OG, erforderlich.
Dabei erhalten Sie die zweite Zahlungsanweisung. Die Bestätigung über die Einzahlung der Lehrgangsgebühr ist der zuständigen Person des Regionalbüros vorzuweisen.

4.) Nach Eingang des ÖH-Beitrages bzw. der Studiengebühren (ca. 2 – 3 Werktagen) ist die Aktivierung des MU-online Accounts, wie auch die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen möglich. Für die Erstanmeldung benötigen Sie den Pincode, welchen Sie bei der Anmeldung erhalten.

E-Zulassung und B-Zulassung:
Nach Eingang des ÖH-Beitrages bzw. der Lehrgangsgebühr (ca. 2 – 3 Werktagen) ist die Aktivierung des MU-online Accounts, möglich. Für die Erstanmeldung benötigen Sie den Pincode, welchen Sie bei der Anmeldung erhalten.


! Bitte beachten Sie, dass der Pincode nach einer Woche ungültig ist !


Nach Ablauf des Pincodes, können Sie einen neuen Pincode in der Abteilung Studien und Lehrgänge beantragen.

Eine Anleitung zur Aktivierung des MU-online Accounts finden Sie hier:
Userguide

Nachweise über Deutschkenntnisse für Internationale Studierende:
Für eine Zulassung zu einem Bachelorstudium ab dem Sommersemester 2019 sind bereits bei der Antragstellung Nachweise über Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau A2 zu erbringen.
Folgende Zertifikate werden anerkannt: Goethe-Institut / ÖSD-Zertifikat gen.

Wenn Sie noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse besitzen, können Sie als außerordentliche Studierende bzw. außerordentlicher Studierender an der Montanuniversität zugelassen werden, bis Sie das entsprechende Niveau vorlegen können. Anmeldefristen und weitere Informationen entnehmen Sie folgendem Link: Vorstudienlehrgang

! Es gilt nicht die allgemeine Zulassungsfrist !

1.) Unter folgendem Link können Sie die Gleichwertigkeit Ihres Reifeprüfungszeugnisses prüfen:

BMWFW: Ausländische Reifezeugnisse, Zulassungsempfehlung

Anmerkung:
Länder mit *: Das Reifeprüfungszeugnis zur Überprüfung an admission(at)unileoben.ac.at senden
Nicht angeführte Länder oder Länder mit ** oder *** benötigen eine originale Zulassungsbestätigung von einer anerkannten technischen Universität im Ausstellungsland des Reifeprüfungszeugnisses

1.) Überprüfen Sie, ob die Dokumente des Ausstellungslandes einer Beglaubigungsvorschrift unterliegen.
Siehe BMWFW: Beglaubigungsliste Hochschulwesen 


Die zuständige österreichische Vertretungsbehörde finden Sie unter: Österreichische Botschaft
Beglaubigung mittels Apostille

 

2.) Fremdsprachige Dokumente müssen auf Deutsch oder Englisch von einem allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Dolmetscher übersetzt werden.

3.) Das vollständig ausgefüllte Ansuchen um Zulassung und alle erforderlichen Unterlagen sind an die folgende Adresse zu senden:

Admission Office
Franz Josef-Straße 18
8700 Leoben