Header Bild

Starter Montanuniversität Leoben

Häufige Fragen (FAQ)

Gibt es an der Montanuniversität Leoben Zulassungsbeschränkungen?

An einigen österreichischen Universitäten sind in manchen Studienrichtungen Auswahlverfahren eingeführt worden, um die Anzahl der Studienanfänger zu verringern. Die Studienrichtungen in Leoben sind von diesem Problem nicht berührt, es gibt daher weiterhin kein Auswahlverfahren, und die Anmeldung kann ohne Probleme erfolgen. Alle Schüler mit einem positiven Maturazeugnis können an der Montanuniversität inskribieren.

Wie funktioniert die Bewerbung zum Studium an der Montanuniversität?

Gemäß einer Gesetzesbestimmung ist für sämtliche Zulassungen zu einem Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Montanuniversität Leoben eine zeitgerechte Anmeldung zum Studium verpflichtende Voraussetzung. Die jeweiligen Fristen dafür sind hier zu finden.

Wichtig: Die Bewerbung zum Studium ersetzt nicht die Inskription (Zulassung zum Studium)! Für die Bewerbung zum Studium wird das Maturazeugnis noch nicht benötigt. Es ist möglich, sich an mehreren Unis bzw. für mehrere Studien zu bewerben – im Zweifelsfall empfehlen wir, sich auf jeden Fall bei uns zu bewerben, denn: Man muss sich nicht bei der Montanuniversität abmelden, sollte man sich schlussendlich doch gegen ein Studium in Leoben entscheiden.

Wie schaut die Studieneingangsphase an der Montanuniversität aus?

An Österreichs Universitäten ist ab dem Wintersemester 2011/12 eine verpflichtende Studieneingangs- und Orientierungsphase für Bachelor- und Diplomstudien neu eingeführt worden. Diese ist an der Montanuniversität Leoben für Studierende, die im kommenden Wintersemester zu studieren beginnen, wie folgt geregelt:

  • Aus den Pflichtfächern des ersten Semesters „Mathematik I“, „Chemie IA“ und „Physik IA“ sind zwei Vorlesungen auszuwählen. Zusätzlich ist die Teilnahme an der Lehrveranstaltung „Einführung in die montanistischen Wissenschaften“ verpflichtend.
  • Die Prüfungen zu den ausgewählten zwei Fächern müssen positiv bestanden werden. Bis zur positiven Absolvierung der Lehrveranstaltungen und Prüfungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase können zusätzliche Lehrveranstaltungen des 1. Studienjahres bis zu einem Gesamtumfang (einschließlich jener der Studieneingangs- und Orientierungsphase) von 22 ECTS-Punkten absolviert werden.
  • Für die Prüfungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase bestehen jeweils 4 Wiederholungsmöglichkeiten.

 

 

Muss ich für ein Studium an der Montanuniversität Leoben Studiengebühren zahlen?

Ordentliche Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat und Studierende, denen Österreich auf Grund eines völkerrechtlichen Vertrages dieselben Rechte für den Berufszugang gewährt wie Inländern (z.B. Konventionsflüchtlinge), sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Es ist lediglich der ÖH-Beitrag zu entrichten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Was ist das „erste gemeinsame Studienjahr“?

Das erste Studienjahr ist für alle Studierenden der Montanuniversität Leoben nahezu ident. Ohne Zeitverlust könnte daher danach auch noch die Studienrichtung gewechselt werden. Die beiden ersten Semester vermitteln die für ein Technikstudium notwendigen Grundkenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik. Dieses gemeinsame Studienjahr hat wesentlich dazu beigetragen, die durchschnittliche Studiendauer zu verkürzen. In allen Studienrichtungen stehen genügend Übungs- und Laborplätze zur Verfügung. 

Wer kann mich in den ersten Wochen des Studiums unterstützen?

An der Montanuniversität Leoben wird von Anfang an Wert auf eine persönliche Betreuung gelegt. Um Studienanfängern den Start ins Unileben zu erleichtern, werden sie im Rahmen des Tutoriumsprojektes von Höhersemestrigen betreut, die ihnen bei Fragen und Problemen in der Anfangszeit ihres Studium mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Kann ich mit meinem Studium auch im Sommersemester beginnen?

Prinzipiell ist es möglich, mit einem Studium an der Montanuniversität Leoben im Sommersemester zu beginnen. Die Lehrveranstaltungen des ersten gemeinsamen Studienjahres beginnen jedoch immer mit dem Wintersemester und bauen aufeinander auf. Bei einem „Quereinstieg“ im Sommersemester ist der Arbeitsaufwand daher deutlich höher.

Wo kann ich in Leoben wohnen?

Neben der Möglichkeit, eine Wohnung – eventuell gemeinsam mit anderen als Wohngemeinschaft – zu mieten, stehen den Studierenden der Montanuniversität Leoben mehrere  Wohnheime zur Verfügung. Grundsätzlich wird empfohlen, sich rechtzeitig für einen Platz in einem Studentenheim zu bewerben. 

Kann ich während eines Studiums an der Montanuniversität Leoben auch ins Ausland gehen?

Es bestehen mit einer Vielzahl an Universitäten in Europa und weltweit Abkommen, die einen ein- bis zweisemestrigen Aufenthalt im Ausland ermöglichen. Ein Auslandsaufenthalt dient nicht nur dem Fremdsprachenerwerb, er fördert vor allem das kulturelle Verständnis, die Flexibilität, erhöht die Berufseinstiegschancen und ist darüber hinaus eine enorme persönliche Bereichung. Das MIRO - Montanuniversität International Relations Office unterstützt und berät alle Studierenden, die einen Auslandsaufenthalt anstreben. Nähere Informationen dazu sind hier zu finden.